Corona-Krise

FAQ-Katalog „Neustarthilfe für Soloselbständige“ (BMWi)

 

Vom BMWi wurde ein FAQ-Katalog zur sog. Neustarthilfe für Soloselbständige (Stand ) veröffentlicht. In diesem Katalog werden einige wesentliche Fragen zur Handhabung der Neustarthilfe für Soloselbständige erläutert.

Im FAQ geht das BMWi auf folgende Themen näher ein:

  1. Was ist die Neustarthilfe?
  2. Wer kann die Neustarthilfe beantragen?
  3. Wie viel Neustarthilfe wird gezahlt?
  4. Wie läuft die Antragstellung?
  5. Verhältnis zu anderen Leistungen
  6. Sonderfälle

Bei dem Programm der Neustarthilfe erhalten Soloselbständige einen einmaligen Zuschuss von bis zu 7.500 € für den Förderzeitraum vom 1. Januar bis 30. Juni 2021. Die Neustarthilfe wird als Vorschuss ausgezahlt. Die Begünstigten verpflichten sich bei Beantragung zu einer Endabrechnung durch Selbstprüfung nach Ablauf des Förderzeitraums. Sollte der Umsatz während der sechsmonatigen Laufzeit bei mehr als 40 % des sechsmonatigen Referenzumsatzes liegen, sind die Vorschusszahlungen anteilig zurückzuzahlen. Liegt der erzielte Umsatz bei 90 % oder mehr, so ist die Neustarthilfe vollständig zurückzuzahlen.

> FAQ-Katalog „Neustarthilfe für Soloselbständige“

Soloselbständige, die eine anteilige Förderung von Fixkosten geltend machen möchten, werden auf die FAQ zur Überbrückungshilfe III verwiesen. Eine gleichzeitige Inanspruchnahme der Überbrückungshilfe III und der Neustarthilfe ist nicht möglich.