Allgemeines

Veranlagungszeitraum 2019: Verlängerung der Steuererklärungsfrist und der zinsfreien Karenzzeit

 

Das Bundeskabinett hat eine Formulierungshilfe für ein „Gesetz zur Änderung des Einführungsgesetzes zur Abgabenordnung – Verlängerung der Steuererklärungsfrist in beratenen Fällen und der zinsfreien Karenzzeit für den Veranlagungszeitraum 2019“ beschlossen.

Danach wird die mit Ablauf des Monats Februar 2021 endende Steuererklärungsfrist nach § 149 Abs. 3 AO für den Besteuerungszeitraum 2019 um sechs Monate bis 31.08.2021 verlängert, soweit im Einzelfall nicht eine Anordnung nach § 149 Abs. 4 AO ergangen ist. Zudem wird die reguläre 15-monatige zinsfreie Karenzzeit des § 233a Abs. 2 Satz 1 AO um sechs Monate bis 30.09.2021 verlängert. Der Zinslauf für den Besteuerungszeitraum 2019 startet somit erst am 01.10.2021.