Einkommensteuer

Keine Pauschalbesteuerung für eine allein Führungskräften vorbehaltene Betriebsveranstaltung (FG)

 

Die Lohnsteuer für eine ausschließlich für angestellte Führungskräfte ausgerichtete Jahresabschlussfeier darf nicht mit dem Pauschsteuersatz von 25% erhoben werden.

Die Anwendung einer Pauschalbesteuerung gem. § 40 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 EStG  kann nur vorgenommen werden, wenn die Teilnahme an einer Betriebsveranstaltung i.S.v. § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a EStG allen Betriebsangehörigen offen steht.

(FG Münster, Urteil v. 20.2.2020 – 8 K 32/19 E,P,L; Revision zugelassen)