Einkommensteuer

Garagenkosten mindern Nutzungswert des Fahrzeugs nicht (FG)

 

Die anteilig auf die Garage eines Arbeitnehmers entfallenden Grundstückskosten mindern nicht den geldwerten Vorteil für die Überlassung eines Fahrzeugs durch den Arbeitgeber.

Eine Minderung des Nutzungsvorteils kann nur durch die Zahlung eines Nutzungsentgeltes oder einzelner nutzungsabhängiger Kosten des betrieblichen PKW eintreten. Die nutzungsabhängigen Kosten sind dabei nur solche, die für den Arbeitnehmer notwendig sind, um das Fahrzeug nutzen zu dürfen, wie beispielsweise Kraftstoffkosten oder Leasingraten. Hierzu zählt nicht die Unterbringung in einer Garage, da dies nicht für die Inbetriebnahme des Fahrzeugs notwendig ist.

(; Revision zugelassen).