Einkommensteuer

Sky-Bundesliga-Abo als Werbungskosten (BFH)

 

Die Aufwendungen eines Fußballtrainers für ein Sky-Bundesliga-Abo können Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit sein, wenn tatsächlich eine berufliche Verwendung vorliegt. Nach Auffassung des BFH sei eine weitaus überwiegende berufliche Nutzung des Pakets „Bundesliga“ bei einem Trainer eines Lizenzfußballvereins jedenfalls nicht ausgeschlossen, da aus den übertragenen Spielen Erkenntnisse für die berufliche Tätigkeit eines Trainers zu gewinnen seien.

(; veröffentlicht am ).